Gran Canyon gegen Navigator
#1

Mein Kumpel hat auf LC8 aufgerüstet - da komm ich in den Alpen mit meiner XR nicht hinterher. Also eine günstige (3.000 Euro) Gran Canyon kaufen oder doch gleich die Navigator? Wo liegen die Unterschiede? Und wenn ich an die Navigator denke kommt mir gleich die DL 1000 in den Sinn, auch nicht viel teurer...aber besser???<br /><br />
Danke für Eure Tips<br />
Tobi
Zitieren
#2

>Mein Kumpel hat auf LC8 aufgerüstet - da komm ich in den Alpen mit meiner XR nicht hinterher. Also eine günstige (3.000 Euro) Gran Canyon kaufen oder doch gleich die Navigator? Wo liegen die Unterschiede? Und wenn ich an die Navigator denke kommt mir gleich die DL 1000 in den Sinn, auch nicht viel teurer...aber besser???<br />
>Danke für Eure Tips<br />
>Tobi<br /><br />
Hi Tobi,<br /><br />
Gran Canyon: Duc-Motor, 900 ccm, 68 PS<br /><br />
Navigator: Suzuki-Motor von der TL 1000, 98 PS<br /><br />
Müßten sonst fast identisch sein !?!?<br /><br />
Also wirst Du bei diesem Vergleich schon mal bei der Navi landen .<br /><br />
Dann noch Navi / V-Strom: Willst Du ein drahtiges Funbike <br />
oder eine (das sach ich jetzt nich) Reiseenduro ?!?!<br /><br />
Hab meine Navi noch zwei Zähne kürzer übersetzt.<br />
Das reicht allemal für die LC8 .<br /><br />
Grüße,<br /><br />
Joachim<br />

Zitieren
#3

Hallo,<br />
schon mal eine V-Strom von hinten gesehen?<br />
Sieht aus wie der Arsch von einem Brauerei-Gaul. <br />
Fährt sich bestimmt auch so.<br />
Gonzo<br />
(Free Bikers Valley of Rems oder so)
Zitieren
#4

Servus,<br />
fahre selber Navigator und hatte letzten Sommer die Gelegenheit bei einer Ausfahrt durch die Schweiz die V-Strom zufahren. <br />
Fazit: Für die lange Reise ist die V-Strom die deutlich bessere Wahl. Und beim Meinungsaustausch ist scheint die Suzuki das zuverlässigere Bike zu sein, auch die Laufkultur bei niedrigen Drehzahlen ist bei der Suzi besser. <br />
Aber dann beim Pässe räubern und kleine verwinkelte Landsträsschen bügeln will ich NIIIEEE wieder mit Ihm tauschen. Die Navi hat ach oben raus deutlich mehr Feuer, die Sitzposition ist viel agiler (annähernd Super-Moto, nur in groß) und das Fahrwerk um einiges knackiger. <img src=http://bilder.parsimony.net/smilies/smile.gif alt=smile><br />
Um 'ne LC8 in Schach zu halten nur ne Navi!!!<br /><br />

Zitieren
#5

Klar, die V-Strom sieht völlig daneben aus, gibts aber auch schon für Geld, für das man sonst nur eine wesentlich ältere Navi bekommt.<br /><br />
Ist denn kein Fürsprecher in Sachen Gran Canyon da? Auf kleinen Bergstrassen sollten gut abgestimmte 68 PS doch auch allemal reichen, oder? Ich bin die V-Strom mal gefahren und fand den Motor schon geil. Aber manchmal machts ja auch mehr Spass, ne Mühle ordentlich auszudrehen (anstatt immer Power im Überfluss zu haben, oder?!)
Zitieren
#6

Fahre seit 1999 meine GC, möchte den Duc-Motor gegen nichts tauschen, auch wenn auf dem Papier ein paar PS mehr stehen. Hatte jedenfalls noch nie Mühe, einem anderen Bike nachzujagen, nur "Joghurt-Becher" mit über doppelt so viel PS siehst Du halt von hinten...!? Das aber nur auf geraden Strecken, in Kurven ist die GC unschlagbar, da viel Schub ab 2500 - 3000 U/min!! Ich würd sie jedenfalls nicht hergeben, momentan bekommst Du für wenig Geld viel Spass-Bike.<br />
mfG flacito <img src=http://bilder.parsimony.net/smilies/smile.gif alt=smile>
Zitieren
#7

Also ich fahre eine Navi, bin aber auch schon die beiden anderen probegefahren.<br /><br />
Die V-Strom hat, finde ich, die bessere Motorabstimmung, einfach mehr Kraft von unten, dafür weniger oben. Das mag ich lierber, bin halt kein Dreher. Und sehr handlich ist sie und eine Menge Zubehör wird angeboten, vielleicht nicht ganz unwichtig. Das Design finde ich aber auch nicht überragend, eben Geschmackssache.<br /><br />
Die GC, da gebe ich Flacito recht, reicht völlig aus. Bis 5000 Upm sogar subjektiv etwas kräftiger, dann machen sich natürlich die über 30 mehrPS bei der Navi bemerkbar.<br />
Aber wie so oft, reine Leistung ist nicht alles, wie sie angeboten wird ist mitentscheidend. Spaß macht sie genauso wie die beiden anderen.<br /><br />
Gruß Georgios
Zitieren
#8

>Mein Kumpel hat auf LC8 aufgerüstet - da komm ich in den Alpen mit meiner XR nicht hinterher. Also eine günstige (3.000 Euro) Gran Canyon kaufen oder doch gleich die Navigator? Wo liegen die Unterschiede? Und wenn ich an die Navigator denke kommt mir gleich die DL 1000 in den Sinn, auch nicht viel teurer...aber besser???<br />
>Danke für Eure Tips<br /><br />
Hallo,<br />
da ich schon zwei Moppeds mit DUC-Motor gefahren habe ( Cagiva Elefant ), sage ich schon mal keine Gran-Canyon. Die Navigator kann ich nur empfehlen und würde ich bestimmt nicht gegen so eine häßliche V-Strom eintauschen. Bin sie zwar schon gefahren und sie lässt sich gut fahren, aber wenn Du bei einer LC 8 mithalten willst brauchts schon eine Navigator.<br /><br />
Gruß Nüssi
Zitieren
#9

Hallo Tobi,<br />
also..auf kurvigen Strecken duerfte die Gran Canyon allemal reichen..um mithalten zu koennen.<br />
Nur auf langen Autobahnetappen...kannste mit der Navigator in Sachen Endgeschwindigkeit nicht mithalten.<br />
Fuer die Navigator spricht der einfacher zu wartende Suzuki-Motor, denn die Inspektionskosten sind beim Duc-Motor der Gran Canyon einfach hoeher,da z.Bps fuer die Ventileinstellung der Desmodromik einfach mehr Zeit drauf geht.<br /><br />
Zur Frage..nach dem haesslichen Teil DL von Suzuki - ist fuer mich gar keine -denn wer will schon mit so einem Teil rumfahren. Hatte im letzten Sommer mal das zweifelhafte Vergnuegen..eine DL650 fahren zu muessen. Von Design kann da ja keine Rede sein, am Rahmen wurden die einzelnen Teile eben hingeschraubt..aber wenn dann die Gran Canyon danebensteht, merkt man erst..worueber sich die Italiener gedanken machen bzw. was gut aussieht. Selbst die Kabelverlegung..zeugt von mehr Liebe zum Detail!<br />
Mag sein, daß eine Suzuki billiger ist..aber so sieht das Teil eben auch aus!!!<br /><br />
Also..fuer mich gaebe es in Deinem Fall nur eines -ne Cagiva. Ob's dann eine Gran Canyon oder Navigator waere..das haengt von Preis; von Deinen Farbvorstellungen usw. ab!!!<br /><br />
Gruss<br />
lubo<br /><br />

Zitieren
#10

Hy Tobias,<br /><br />
hatte zuerst die Granny und danach eine Navi.Der Duc-Motor in der Granny ist superklasse abgestimmt,sehr laufruhig(keine Lastwechsel)und hat Bumms von unten raus.Nur bei ca.190km/h ist schluß-reicht aber für die Alpen allemal!<br />
Die Navi hat von Allem einfach noch mehr(erst recht nach der Gang-Modi.)und geht obenraus natürlich noch besser.Leider läuft sie untenrum nicht so geschmeidig wie der Duc-Motor.<br />
Meine Empfehlung:Je schneller die Moppeds,desto besser die Navi!!!<br />
Gruß Guidic
Zitieren
#11

Hi Tobi,<br /><br />
ich selber fahr ne Navi und echt super zufrieden. Habe noch nie die gelegenheit gehabt die anderen Probe zu fahren, was aber nicht schlimm ist.<br /><br />
Ich denke für die LC8 brauchst dir mit der Navi keine Sorgen machen, die fährt Dir net davon, weder auf kuvigen, noch auf geraden Strecken! <br /><br />
Damals habe ich mich aus folgenden Gründen für die Navi entschieden:<br /><br />
1. Wollte ein neues Motorrad kaufen, so richtig jungfräulich musste sie sein! Somit kam für mich keine Grany in Frage! (Soll jetzt nicht abwertend sein)<br />
2. Bei der restlichen Entscheidung war eigentlich mehr mein Bauch verantwortlich!<br /><br />
Fahr sie alle Probe und lass beim entscheiden auch dein Bauch mitreden, es soll ja Spass machen und nicht vernünftig sein. <br />
Wenn ein Motorradfahrer vernünftig sein will, dann sollte er Auto fahren!<br /><br />
<br />
Gruß<br /><br />
Andy<br /><br />
<br />

Zitieren
#12

::Hallo Tobi::<br />
Also..fuer die Gran Canyon spricht der aus niedrigeren Drehzahlen..staerkere Motor..das reicht auf kurvigen Strassen locker um mitzuhalten.<br />
Fuer die Navigator..spricht die Höchstgeschindigkeit auf laengeren Autobahnetappen..da kannst du mit der Gran Canyon nicht mithalten ( aber mit der LC 8 auf jeden Fall..denn so wie ich KTM kenne..steht doch eh irgendwo in der Bedienungsanleitung, daß Wheelies..und laengere Vollgasfahrten vermieden werden sollten bzw..keine Garantie fuer evtl. auftretende Schaeden uebernommen werden koennen :-) <br /><br />
Gegen die Gran Canyon ..sprechen die hoehren Inspektionskosten...denn die Desmodromik..verlangt einfach mehr Zeit...<br /><br />
Fuer die DL von Suzuki..spricht meines Erachtens gar nichts..denn wer will schon so ein haessliches Mopped fahren. Ich hatte mal das.."zweifelhafte" Vergnuegen..eine DL650 fuer eine Woche fahren zu muessen. Schon das Design..ist nicht als solches zu bezeichnen, den Motor.bemerkst Du einfach nicht.. und in Ruhe betrachtet..ist das ganze ein Rahmen..mit lieblos angeschraubten..Notwendigkeiten...<br /><br />
Gruss<br />
lubo
Zitieren
#13

Hi Tobi!<br /><br />
Ich geb jetzt auch noch meinen Senf dazu...<br /><br />
Fahre seit über 5 Jahren Gran Canyon und werd die Kiste soll schnell nicht mehr hergeben!! Quasi bis uns der DUC Motor scheidet (momentan 40.000 km, ohne Motorprobleme!!), aber dann gibts ja immernoch nen Austauschmotor oder so... <img src=http://bilder.parsimony.net/smilies/updown.gif alt=updown><br /><br />
Klar, dass die Navi leistungsmässig ne Ecke besser ist, aber auf den Ducati Motor möchte ich nicht verzichten: super Laufkultur, von unten raus guten Zug, wahnsinns Geräuschkulisse (DUC eben) wenn man aufdreht. Und ausserdem finde ich gehört halt in ein italienisches Bike auch ein italienischer Motor!!<br /><br />
Zur V-Strom kann ich nur sagen, wer ein Bike möchte das etwas billiger ist, dafür potthäßlich und an jeder Ecke steht, dann wär das vielleicht was...<br /><br />
Grüße,<br />
calimero
Zitieren
#14

>Mein Kumpel hat auf LC8 aufgerüstet - da komm ich in den Alpen mit meiner XR nicht hinterher. Also eine günstige (3.000 Euro) Gran Canyon kaufen oder doch gleich die Navigator? Wo liegen die Unterschiede? Und wenn ich an die Navigator denke kommt mir gleich die DL 1000 in den Sinn, auch nicht viel teurer...aber besser???<br />
>Danke für Eure Tips<br />
>Tobi<br /><br />
Hallo Tobi,<br />
falls Du Interesse an einer GranCanyon haben solltest,könnte ich Dir vielleicht weiter helfen.<br />
Meine Nachbarin hat noch eine.Leider ist ihr Mann verstorben und nun steht sie(Grany)nur noch herum.Ich denke,der Zustand ist TOP!Sie(Grany)ist schön rot mit pol.Speichenfelgen in silber und hat erst ca.7500km auf der Uhr.Tüv müßte sie auch noch haben.Steht halt nur leider in der Nähe von Köln/Bonn.<br />
Grüße Guidic<br />
Das
Zitieren
#15

>Ist denn kein Fürsprecher in Sachen Gran Canyon da? Auf kleinen Bergstrassen sollten gut abgestimmte 68 PS doch auch allemal reichen, oder?<br /><br />
*aufzeig*<br />
Ich bin beides gefahren, Navis einerseits vom Händler, andererseit oft die eines Freundes.<br />
Die GC ist einfach von der Abstimmung und Motorcharakteristik gelungener, wenn nicht sogar "bulliger". Die Nav kriegt ab 6000 einen 2. Wind und es reißt schon fast obszön an, was wirklich geil sein kann. Mir persönlich ist (auch weil ichs gewohnt bin) die lineare Leistungsentfaltung und die Fahrbarkeit ab 2500 rpm des Duc-Motors lieber. Klar, auf der Geraden hast keine Chance, aber im Kurvengewühl sind Nav und GC klarerweise identisch, mit leichten Vorteilen der GC beim Kurvenausgang (wenn keine längere Gerade folgt) ;)<br /><br />
Ich find die GC sympathischer, wobei ich sicher auch nix gegen eine gut eingestellte Nav ohne Schieberuckeln und zu langer Übersetzung hätte.
Zitieren
#16

hallo Martin, <br /><br />
hast du nicht andere Nockenwellen verbaut in deiner GC? <br />
Wenn ja, bringt's was? <br /><br />
lg.<br />
K@ndy<br />

Zitieren
#17

hi,bin auch beides gefahren!<br />
seit 1991 Cagiva Elefant 900ie 75000km.<br />
Dann 2000 eine Granny als zweit mopped gekauft.Nach 6000km stelle ich fest das die Granny<br />
nicht mehr Freude macht wie die Elefant,ausser in den ersten 2 Gängen,wegen 6 Gang.<br />
Wenn ich mit Kumpels im Schwarzwald unterwegs war,wieder digitales Gasgeben,wobei man <br />
dazusagen muss,das schwächste Mopped nach der Granny war eine 1200er Bandit.In den Kurven<br />
bin ich fröhlich vorbeigewedelt,und beim nächsten geraden Stück hatten sie mich wieder.<br />
Also Granny wieder verkauft.<br />
Dann weitergedüst mit der Elefant wobei ich noch eine andere Gabel mit Doppelscheibe eingebaut habe.Nach weiteren 8000km ist mir der motor verreckt*weisnichtwarum* grübel*<br />
Dann 2002 eine Navi gekauft,superzum Jokurtbecher jagen,aber für mich zu wenig Bums untenraus.<br />
Heute weis ich ,das ich sie kürzer übersetzen sollte,weil was brauch ich ein Mopped das 240km/h<br />
geht.Aber ich hab sie verkauft weil ich meine Elefantenfamilie vergrössert habe.<br />
Zuerst eine Schwarze Edeldiva Elefant 900 ie GT,dann eine blaue Elefant 900e totalschaden aber mit lecker Motörchen,985 ccm <br />
Jetzt bin ich 25000km mit meiner blauen Elefant unterwegs 985er Bigbore und weis nicht alles<br />
schlagmichtot,Keihin vergaser.Geht untenraus wie die wilde Sau,bin bis 180 schnell damit. Ist einfach mein mopped<br />
möcht mal sagen so ein mittelding zwischen Navi und Granny.<br />
Du musst einfach wissen was du willst:die eierlegende Wollmilchsau gibts nicht,auch wenn das von <br />
der Hängetitten Fraktion(BMW)behauptet wird.<br />
Spass gibts mit der Granny genauso wie mit der Navi,nur halt anders<img src=http://bilder.parsimony.net/smilies/smile.gif alt=smile><br />
Gruss carlo cagivaforever
Zitieren
#18

Witzig, was die meisten hier erzählen, das ist eigentlich genau das, was ich hören wollte: Eigentlich reicht die GC, vor allem auf kleineren Strässchen - auf Autobahn ist die Navi nat. schneller; Fazit: Kommt drauf an, was man will.<br /><br />
Ich bin auch kein Dreher und mags lieber von unten raus. Und letztlich zählt für mich nur der jährliche Alpenurlaub mit möglichst kleinen Strässchen. So gesehen Daumen hoch für die GC.<br /><br />
Aber jetzt kommts: Exakt heute bin ich das Objekt der Begierde bei beschissenstem Wetter Probe gefahren. Der Zug war klasse, aber irgendwie schien mir die Fuhre kippelig. Lastwechsel gingen noch so, aber beim Gaswegnehmen, abruptem Beschleunigen und Bremsen eierte das Teil. Wie ich schon unter "Enduroreifen" schrieb - vielleicht waren die Metzeler Tourance Schuld? <br /><br />
Meine mich aber zu erinnern, dass damals in der Motorrad auch bemängelt wurde, dass einige Granys völlig wurstige Linien ziehen weil irgendwas am Fahrwerk nicht stimmt. <br /><br />
Wisst ihr weiter??? Weil - ansonsten gefiel sie mir wirklich sehr gut.<br />
tobi<br />

Zitieren
#19

Hi Tobi!<br /><br />
Also am Metzeler Tourance denke ich sollte es nicht gelegen haben. Den fahr ich jetzt schon seit einiger Zeit und bin sehr zufrieden damit. Kippelig wirds erst wenn der Vorderreifen an den Schultern abgefahren ist (geht bei sportlich flotter Fahrweise leider ziemlich schnell)...<br /><br />
Ich würd das Bike halt mal bei guten Bedingungen austesten... <br /><br />
Gruß,<br />
calimero<br />

Zitieren
#20

Also, ich hatte dieses "Problem" auch, das liegt wirklich am abgefahrenen Vorderreifen, meine waren fällig und mit den neuen (wieder Tourance) geht sie wieder sowas von easy um die Ecken, es ich ein unfassbarer Unterschied. Fakt ist, und das ist nicht schön, daß vor allem der Vordereifen mit zunehmender Kilometerleistung eckig läuft, wohl auch durch das schuppige abfahren der Profilblöcke durchs Bremsen.<br /><br />
Allerdings sollte man ruhig auch das Lenkkopflager prüfen, meins war nämlich unten voll verrostet, das trägt natürlich auch nicht zur geraden Kuvenlinie (klasse Wortkombination) bei.<br /><br />
Was die GC als solches angeht 36 TKm, beide Daumen hoch!!!<br /><br />
ciao, christoph
Zitieren
#21

Hello.<br />
Habe Monster900-Nockenwellen eingebaut, und noch K&N Filter.<br />
Ist halt nur die halbe SAche, leider.<br />
Damit die NoWes was bringen, müssen noch große Ventile rein, die GC hat leider die kleinen.<br />
Aber das kommt vielleicht auch noch, weil ich eh die Ventilführungen machen lassen muß und evtl. die Ventilsitze nachschleifen lassen muß.<br />
Subjektiv bringen die NoWes obenraus spürbar was, aber das Niveau eines Monster oder SS-Motors wird noch nicht ganz erreicht. Mal sehen ;)
Zitieren
#22

<br />
Das werd ich auch nochmal testen, irgendwann muss ja mal wieder die sonne scheinen. <br /><br />
An den Reifen kanns auch nicht liegen, denn die sind so gut wie neu. ich hab den alten Motorrad-Artikel in heft 13/98 und heft 15/98 (sehr lesenswert!) bei denen im archiv gefunden: da lag das rumgeeiere an einer total verspannten gabel! so einen verdacht in der art habe ich auch. mal schaun, beim zweiten test hat man ja oft schon ganz andere eindrücke...aber sonst gilt sie doch nicht als kapriziös oder so beim einlenken und vom handling her, oder?! (ich dachte eher das gegenteil)<br />
t. <br />

Zitieren
#23

><br />
>Das werd ich auch nochmal testen, irgendwann muss ja mal wieder die sonne scheinen. <br />
>An den Reifen kanns auch nicht liegen, denn die sind so gut wie neu. ich hab den alten Motorrad-Artikel in heft 13/98 und heft 15/98 (sehr lesenswert!) bei denen im archiv gefunden: da lag das rumgeeiere an einer total verspannten gabel! so einen verdacht in der art habe ich auch. mal schaun, beim zweiten test hat man ja oft schon ganz andere eindrücke...aber sonst gilt sie doch nicht als kapriziös oder so beim einlenken und vom handling her, oder?! (ich dachte eher das gegenteil)<br />
>t. <br /><br />
ähh, wie jetzt? Nicht kapriziös? Beim Einlenken, Handling? Naja, ich weiss zwar nicht was Du genau mit kapriziös meinst, aber ich finde für des dass die Fuhre ca. 240kg wiegt lässt sie sich super durch die Kurven schlängeln. Einfach in die Richtung schaun wo's hingehen soll, sauber am Hahn drehen und schon bist Du rum ums Eck!! <img src=http://bilder.parsimony.net/smilies/updown.gif alt=updown><br /><br />
Grüße,<br />
calimero<br />

Zitieren
#24

Wollt mich ja nicht einmischen. Hat Deine Nachbarin die Gran Canyon noch? Wo genau steht die und was soll die kosten?<br />
>falls Du Interesse an einer GranCanyon haben solltest,könnte ich Dir vielleicht weiter helfen.<br />
>Meine Nachbarin hat noch eine.Leider ist ihr Mann verstorben und nun steht sie(Grany)nur noch herum.Ich denke,der Zustand ist TOP!Sie(Grany)ist schön rot mit pol.Speichenfelgen in silber und hat erst ca.7500km auf der Uhr.Tüv müßte sie auch noch haben.Steht halt nur leider in der Nähe von Köln/Bonn.<br />
>Grüße Guidic<br />
>Das <br />

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste