Anschlagpuffer
#1
Hallo zusammen,

war beim TÜV. Bemängelt wurde, daß am Federbein der Anschlagpuffer nur in Restteilen/Bröseln herumhing. Auf die Schnelle habe ich keine Reparaturmöglichkeit gefunden. Hat das schon mal einer repariert? Schon mal danke für einen hilfreichen Tip.

Grüße, Gerhard

P.S.:
Natürlich habe ich den Bapper bekommen!
G.
Zitieren
#2
Muß ich erst mal nachdenken. Gib mir etwas Zeit.

Originalfederbein Sachs/Boge?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#3
Hallo Georgios,

es ist das Original-Federbein (mit gelber Feder).

Grüße, Gerhard
Zitieren
#4
Ich hatte das FB zum Ölwechsel schon auseinander, aber ich musste den Anschlagpuffer nicht austauschen. Deswegen ist meine Antwort evtl. nicht zu 100% verlässlich.

Ich würde sagen, Du kommst nur von oben heran. Das bedeutet Feder heraus (einfach), Gas ablassen und den Dämpferzylinder öffnen. Dann muß das Schimpaket ( Dämpferkopf) von der Dämpferstange herunter. Erst dann lässt sich der Gummi enmtfernen.

Vorteil ist, man kann gleich Öl und Gas erneuern. :-)

Den Puffer wirst Du bei den Wartungsfirmen wie Franzracing u.s.w. bekommen. Ich weiß jetzt nicht aus dem Kopf den Stangendurchmesser, aber es könnten 14 mm sein. Kannst Du ja einfach messen.

Ich habe auf die Schnelle nur das gefunden (gibt aber sicher noch mehr, wenn man sucht). Ist ein anderes FB, aber von Aufbau her sind die alle ähnlich.

FB Revision  oder  hier

Ich hoffe, das hilft Dir ein Stück weiter.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste