-Suche Auslassventile Cagiva W12
#1
Hallo zusammen.
Ich bin auf der Suche nach 2 Auslassventilen für meine Cagiva W12.
Die aus meinem Motor sind krumm und dichten nicht mehr vernünftig ab.
Diese werden nicht mehr hergestellt, wie eine Anfrage bei Husqvarna ergeben hat.
Die Ventile wurden in einer Husky auch verbaut, mir ist jedoch nicht bekannt, in welchem Modell.

Hat hier jemand vielleicht ne Idee, woher ich Auslassventile bekommen könnte?
Oder weiss jemand, in welchem Motor die gleichen Ventile verbaut wurden?

Maße habe ich auch:
Länge: 99 mm
Schaftdurchmesser: 6 mm
Schaftdurchmesser am Ventilkeil: 5 mm
Tellerdurchmesser: 28 mm
Die Kerbe für den Keil sitzt ca. 5 mm unter dem oberen Schaftende und ist ca. 3 mm breit.

Bin mal gespannt...wäre schade, wenn ich den gerade erst aufbereiteten Zylinderkopf entsorgen müsste.

Schöne Grüße aus DO
Holgi
Zitieren
#2
Versuch das mal bei Zupin, im Zweifel kann ich dir die Durchwahl zum Service per PN senden.
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
Zitieren
#3
Danke für den Tipp
Stellen die such Ventile selbst her?
Bei Kainzinger hab ich auch schon angefragt, weil die wohl selbst Ventile produzieren.
Leider kam von da eine negative Reaktion
Zitieren
#4
Also Zupin ist kein Hersteller. Die haben sich aber jahrelang mit Huskies und sonstigen italienschen Enduros beschäftigt.
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
Zitieren
#5
Hallo Zusammen,
ich wollte mal eben Vollzug melden:
Ich bin auf der Suche nach den Ventilen gegen etliche Wände gelaufen.
Weder Händler noch Zubehörhändler oder somst wer konnte helfen.
Ich hab bei mahle.de irgendwo eine Seite gefunden, auf der Ventile mit Maßen angegeben sind.
Da hab ich mir was passendes ausgesucht.
Problem war nur, dass die Keile nicht mitgeliefert werden, bestellen konnte ich die bei Mahle auch nicht.
Da ich aber über die Seite herausgefunden habe, dass die Ventile auch bei einem Seat Ibiza verbaut werden, konnte ich mir die Keile über diese Info bei febi-bilstein bestellen.
Trotzdem mussten die Ventile noch nachgearbeitet werden, da die Keile sonst zu tief auf dem Schaft gesessen hätten; hier wurden jeweils 2 zusätzliche Nuten in den Ventilschaft gedreht.
Ich baue den Motor gerade zusammen, wenn alles geklappt hat, werde ich berichten.

Schöne Grüße aus DO
Holgi
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste