Anlasser Canyon 500 gesucht
#1
Hallo miteinander,

habe den Anlasser meiner gerade gekauften Canyon ausgebaut und zerlegt: Da hat jemand die Kohlen abgerubbelt bis auf den Kollektor. Der ist damit auch hin. Reparieren ist wohl nicht mehr - hat jemand also einen Anlasser für die Canyon 500? Oder einen Tipp, ob es es bei einem anderen Modell einen baugleichen Anlasser gibt?

Besten Dank. Stefan
Zitieren
#2
Hallo Stefan,
baugleiche oder ähnliche Anlasser gibt es keine. Neuteile werden noch verkauft, siehe Hier. Meinen 2. letzten habe ich vor kurzem verkauft. Einen habe ich noch, den ich aber selbst als Ersatz behalten möchte.

Alternativ würde ich folgendes vorschlagen: Falls der Kollektor noch zu retten ist (dürfte bei abgenutzten Kohlebürsten durchaus der Fall sein), auf einer Drehbank etwas planschleifen und nur neue Kohlebürsten, etwa diese, erneuern.

Grüße
Gerd
Zitieren
#3
Hallo Gerd,
besten wieder einmal für die tollen Tipps. Ich schaue, was sich da noch machen lässt. Hoffe, dass ich am Ende um die 500.- für einen neuen Anlasser drum rum komme....
Zitieren
#4
Hallo,

na ja, der Anlasser von SD ist nicht gerade ein Schnäppchen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, daß der Anlasser (und auch andere Teile der Elektrik) in irgendwelchen japanischen Motorrädern zu finden ist, die es in den 90-ern gab.
Die Cagivas sind nie in riesigen Stückzahlen gebaut worden, so daß es sich, für wen auch immer, gelohnt hätte, da was extra-iges zu konstruieren. Da hat man selbstverständlich genommen, was es schon gab, allein schon aus Kostengründen. Das sieht man schon daran, daß in der W12 und der W16 ebenfalls der gleiche Anlasser drin ist.
Ich habe ja meine Canyon 500 zugunsten einer Gran Canyon 900 verkauft, und habe deswegen leider kein Eigeninteresse mehr, nach dieser Teilequelle zu suchen. Es würde sich aber bestimmt lohnen. Z.B. im Winter mit dem ausgebauten Anlasser Werkstätten der Japaner abzuklappern, und alten Hasen den Anlasser zu zeigen. Vielleicht erinnert sich einer, wo der drin sein könnte. Müssen aber erfahrene Leute sein, nicht diese Geelhaar-Jungbubis, die außer nach Teilenummern kein einziges Ersatzteil finden.

Grüße, Gerhard
Zitieren
#5
Die Motoren werden in China nachgebaut:
https://www.tradesparq.com/products/5801...ufacturers
Dort würde ich mal anfragen ob sie dir einen Anlasser liefern können. Am besten direkt bei der Herstellerfirma.  
Viel Erfolg
Zitieren
#6
(26.07.2020, 18:58)gerhardmillegt schrieb: ..., nicht diese Geelhaar-Jungbubis, die außer nach Teilenummern kein einziges Ersatzteil finden.

Grüße, Gerhard

X_083 X_083 Und selbst damit sind die meisten überfordert.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#7
Hallo,

interessant, wo der Motor weitergebaut wird! Ich glaube aber nicht, daß man über den chinesischen Hersteller an einen Anlasser kommt. Da muß man schon wissen, mit welchem Motorrad dieser Motor nach EU verkauft wird, falls überhaupt. Und dann beim Importeur das ET anfragen.

Grüße, Gerhard
Zitieren
#8
Verbaut wird der Motor wohl in chinesischen Quads, siehe:
https://www.alibaba.com/product-detail/S...6c1fVc3AAa
Da gibt es auchn einen Starter für 40.- Dollar. Ob der genau passt? Für 40.- Dollar wäre es ein Versuch wert.
Einfach mal in Alibaba.com nachforschen. In China bauen sie alles nach was in Europa erfunden wurde. Qualität meist etwas schlechter. Ich hatte mal für meine Guzzi einen Starter aus chinesischer Produktion. Funktioniert hatte er und kostete nur 1/3 von einem Valeo. Der Valeo hatte aber deutlich mehr power worauf ich ihn überholt habe und seither funktioniert er wieder hervorragend.

https://www.alibaba.com/product-detail/H...6c1fVc3AAa

Da ist ne Bemaßung dabei, das dürfte dir helfen.
Zitieren
#9
https://www.motorsportgoetz.com/Anlasser...20-RAM-503

Gibts auch in Deutschland, für 157.- Euro.
Ist sicher der Chinese plus Aufschlag Germany Biggrin Lol
Zitieren
#10
Ihr Lieben,

habt besten Dank für eure tollen Tipps. Habe jetzt mal den Motorenbauer in China kontaktiert und auch motorsportgoetz. Parallel dazu habe ich den Kollektor abgedreht, ist zwar nicht mehr viel Fleisch drauf, sieht aber gut aus. Und Kohlebürsten gibt´s ja massig, muss nur ein bisschen nach der Größe suchen. Freue mich über die guten Aussichten. Melde mich wieder.

Besten Dank, gute Fahrt euch allen.
Stefan
Zitieren
#11
Gib mal bescheid ob sich der Chinese gemeldet hat X_022 , würde mich interessieren was bei der Sache raus kommt. X_030
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste