Nebenluft deaktivieren

#1
Hallo Navigisti,


hat Jemand von Euch Ahnung (Erkenntnisse) wie sich die Aktion Nebenluft deaktivieren (jeweils eine Leitung an einem Zylinder) auswirkt?

Habe gehört dass das mit der Nebenluft nie richtig funktioniert hat.

Gruß
schmulik Smile

  Zitieren

#2
Meinst du das Sekundärluftsystem / SLS / Pairsystem?

Dann lies mal hier:
http://cagivisti.de/forum/index.php?page...adID=45763
Solange du kein Auspuffknallen hast, wirst du keine Veränderung merken. Ansonsten macht es was es soll. Über Sinn, Vor- und Nachteile lässt sich streiten aber es stört normalerweise nicht.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#3
Hier im Forum wirst Du meiner Erfahrung nach keine gescheite Antwort erhalten,
leider - ich weiß jetzt trete ich wieder `mal in Fettnäpfchen - gibt es hier zuviel Gerede, Geblubber drumherum.
Versuche doch im SV-Rider Forum oder im TL 1000-Forum.........
Ich bin selbst schon einige Zeit auf Suche nach einer gescheiten Antwort,
finde aber z.T. widersprüchliche Aussagen, ist wohl so im WWW ?!

Je mehr man sucht umso mehr Meinungen findet man.
Gerne kannst Du mich informieren wenn Du was rausgefunden hast
Grüße Knight
  Zitieren

#4
Ich hatte es schlicht und einfach komplett ausgebaut, das spart so ca. 600 gr. 2 Aluplatten in der Größe der Rohrflansche zurechtgefeilt und statt dessen an den Öffnungen der Zylinder festgeschraubt.
Ich habe den Platz in Zylinder-V gebraucht, um dort Tank und Pumpe mienes Kettenölers zu verbauen.
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die Schönste eine Kurve Cool
  Zitieren

#5
Was wollt ihr denn überhaupt wissen? Steht doch alles irgendwo im Forum...
SLS = Sekundärluftsystem, auch Pairsystem genannt.
Funktion: im Schiebebetrieb wird Luft in den Auslass gelassen, um unverbranntes Benzin zu verbrennen. Gleichzeitig werden die Abgaswerte minimal besser, da mehr Sauerstoffgehalt im Abgas
Probleme: Wenn es leicht verstopft ist, dann kommt zu wenig Luft in den Auslass und es gibt jedes Mal einen riesen Kanll im Schiebebetrieb. Da sich zu viel Benzin sammelt, bis es mit genügend Sauerstoff (da verstopft, dauert es länger bis es zu einem enzündbarem Gemisch wird) verbrannt wird = kleine Explosion / lauter Knall

Ausbau: Wenn du es ausbaust, wirst du keinen Unterschied merken - außer es war verstopft, dann knallt es nicht mehr. (ihr müsst dann die Anschlüsse an den Zylindern + Airbox + Einspritzung verschließen, sonst zieht ihr Falschluft...) das baut ihr euch selber oder kauft es z.B. hier: https://www.ebay.co.uk/itm/PAIR-Valve-El...3b0d1fe92a
Mehr muss man nicht wissen. Das findet man aber sehr leicht im WWW. viele Motorräder und auch teilweise Autos haben ein SLS verbaut :test

Ich habe es am WE ausgebaut, aufgrund von extremen Auspuffknallen. Nachteil: jetzt pfurzt und brabbelt es im Schiebebetrieb nicht mehr (war leider geil)

Vorteil: ich darf wieder in Gruppen mitfahren, die waren alle total genervt von meinem ADHS Auspuff (Hyperaktiver Auspuff, der die Klappe nicht halten konnte) :möppi:
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#6
Marcellus,'index.php?page=Thread&postID=129216#post129216 schrieb:- außer es war verstopft, dann knallt es nicht mehr.
Lässt es sich nicht reinigen?

Letztes Jahr hat ein Freund hinter mir auch gemeint, daß es bergab im Schiebebetrieb dauernd knallt. Ich selbst habe nichts gehört, fahre aber auch mit Ohrstöpseln.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#7
Warum reinigen? Bei verstopft = zu, also kein knallen mehr, Problem gelöst. Eigentlich brauchst nur die ollen Röhrchen, die quer an den Zylindern und anschließend Richtung Krümmer gehen verschließen.
Gruß Martin




Wenn du nach Fehlern suchst, benutzte einen Spiegel und kein Fernglas.
  Zitieren

#8
Wie jetzt, verstehe ich nicht.
Marcellus,'index.php?page=Thread&postID=129216#post129216 schrieb:...
Probleme: Wenn es leicht verstopft ist, dann kommt zu wenig Luft in den Auslass und es gibt jedes Mal einen riesen Kanll im Schiebebetrieb. Da sich zu viel Benzin sammelt, bis es mit genügend Sauerstoff (da verstopft, dauert es länger bis es zu einem enzündbarem Gemisch wird) verbrannt wird = kleine Explosion / lauter Knall ....

Ausbau: Wenn du es ausbaust, wirst du keinen Unterschied merken - außer es war verstopft, dann knallt es nicht mehr.
Du meinst, ein korrekt arbeitendes SLS erzeugt Knallen? Dann habe ich die obige Erklärung ("wenn es leicht verstopft ist"...) falsch verstanden.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#9
Naja dann fahrt mal hinter Carboni her, die hat auch alles deaktiviert, am anfang hat Sie auch nicht genallt im Schiebebetrieb aber jetzt nach einiger Zeit schlimmer als vorher.
  Zitieren

#10
Gut, aber was sagt mir das? Ausbauen generell sinnlos oder sinnvoll?
Im Grunde würde ich das System gerne eingebaut lassen, weil es die schädlichen Abgase, wenn auch im Vergleich zum Katalysator nur wenig, doch etwas reduziert.
Deshalb meine Frage, ob ein korrekt arbeitendes SLS Fehlzündungen verursacht.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#11
eine korrekt eingestellter Motor hat keine Fehlzündungen, meine 1000er ist vom Motor, bis auf R Nockenwellen, Serie ink Luftfilter, Sekundärluftsystem und was weiß ich noch und der läuft erste Sahne ohne Knallen, Konstantruckeln oder sonst was
  Zitieren

#12
Ja, das macht Sinn. Aber warum hören seine Fehlzündungen auf, wenn er das SLS ausbaut?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#13
Da kommt dann weniger Sauerstoff in den Auspuff, womit wahrscheinlich das Gemisch so fett ist das es zu keiner Explosion kommt.
Meines Wissens nach stammt das Problem mit den Fehlzündungen oder dem Auspuffpatschen eher von nicht richtig synchronisierten Drosselklappen.
Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden nicht schnell!
  Zitieren

#14
Snoopy,'index.php?page=Thread&postID=129243#post129243 schrieb:Da kommt dann weniger Sauerstoff in den Auspuff, womit wahrscheinlich das Gemisch so fett ist das es zu keiner Explosion kommt.
Fast. Es hatte sich dann zu viel Benzin angesammelt, bis genügend Sauerstoff zum entzünden nachgeführt wurde. Also ist es nicht mehr verbrannt, sondern verpufft...

So hat es mir ein Motorenentwickler erklärt.
Wenn das SLS richtig arbeitet, ist es nur ein Auspuffpatschen.
Schwabbel,'index.php?page=Thread&postID=129230#post129230 schrieb:Warum reinigen? Bei verstopft = zu, also kein knallen mehr, Problem gelöst. Eigentlich brauchst nur die ollen Röhrchen, die quer an den Zylindern und anschließend Richtung Krümmer gehen verschließen.
Wenn man es wieder sauber bekommt, knallts auch nicht mehr.

Ja, die Röhrchen verschließen sollte auch funzen, wenn man die dicht bekommt (ans Hintere kommt man auch ganz toll ran...) Peace
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#15
Georgios,'index.php?page=Thread&postID=129241#post129241 schrieb:Ja, das macht Sinn. Aber warum hören seine Fehlzündungen auf, wenn er das SLS ausbaut?
Weil jetzt das überschüssige Benzin unverbrannt in die Umwelt gelangt...
Und nein, ein korrekt arbeitendes SLS verursacht kein Knallen aber ein Auspuffpatschen kann schon vorkommen.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#16
Troodon,'index.php?page=Thread&postID=129238#post129238 schrieb:eine korrekt eingestellter Motor hat keine Fehlzündungen, meine 1000er ist vom Motor, bis auf R Nockenwellen, Serie ink Luftfilter, Sekundärluftsystem und was weiß ich noch und der läuft erste Sahne ohne Knallen, Konstantruckeln oder sonst was
Meiner war letztes Jahr beim Wolle zum Einstellen und Abstimmen. Knallen war vorher und nachher gleich.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#17
Also ich weiß nicht, aber ich könnte mir vorstellen, daß das Knallen für den Auspuff nicht optimal ist. Wer weiß, ob die Druckwellen der Detonationen nicht das Material ermüden und es an manchen Stellen zu Rißbildungen kommt.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#18
@Georgios


Kann es sein, das du dir öfter mal mehr Gedanken machst als nötig?



Ps. Das soll jetzt keine persönliche Kritik sein, aber manchmal macht man sich einfach zu viele Gedanken über Sachen die nicht wirklich relevant sind.
Gruß Martin




Wenn du nach Fehlern suchst, benutzte einen Spiegel und kein Fernglas.
  Zitieren

#19
Das kann gut möglich sein. Manchmal versuche ich auch nur, die Diskussion in eine bestimmte Richtung zu lenken. Wink

Wie auch immer, ich denke, nach 60000 km sollte ich vielleicht doch einmal meine Drosselklappen prüfen. Also die am Motorrad.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#20
Hallo Cagivisti,

die Nebenluft Leitungen wurden deaktiviert. Bin der Meinung dass das Kaltstartverhalten besser geworden ist (leider nicht Messbar). Das Patschen im Schiebebetrieb ist genauso wie vorher geblieben. Manchmal Knallt es Halt, bei Gaswegnahme bei ca. 8500 U/min.

Bilder im Anhang:

Nebenluft.jpg = Zylinder hinten
Nebenluft_2. = Zylinder vorne

Grüße aus Obertshausen

schmulik


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
  Zitieren

#21
Erster Schritt ist immer die hintere Krümmerdichtung zu ernuern. Also zwischen dem ersten Krümmerrohr zum Sammler... Danach solltest du prüfen ob zwischen den SlipOn Töpfen (Endtöpfen und Krümmer) alles dicht ist. Das SlS ist eigentlich das Letzte was geprüft oder deaktiviert wird.
Ein Riss im Krümmer ist auch nicht auszuschließen, ein kleiner Haarriss hat große Folgen.
Interessante Lösung übrigens!
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#22
(21.09.2018, 00:33)Marcellus schrieb: Erster Schritt ist immer die hintere Krümmerdichtung zu ernuern. Also zwischen dem ersten Krümmerrohr zum Sammler...  Danach solltest du prüfen ob zwischen den SlipOn Töpfen (Endtöpfen und Krümmer) alles dicht ist. Das SlS ist eigentlich das Letzte was geprüft oder deaktiviert wird.
Ein Riss im Krümmer ist auch nicht auszuschließen, ein kleiner Haariss hat große Folgen.
Interessante Lösung übrigens!

Wieso nicht die Dichtung zum Zylinder prüfen/erneuern?

Gibt es eigentlich eine Methode, die Anlage ohne Ausbau auf Undichtigkeit zu prüfen?

Zwischen dem Krümmerrohr und dem Sammler ist laut Ersatzteilliste keine Dichtung.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#23
Weil die Dichtungen im Zylinder fast nie undicht werden (zumindest beim TL-Motor), außerdem kann man es dann an den schwarzen Abgasspuren auf den Krümmerrohren erkennen. Das gilt auch für den Übergang zwischen Entopf und Sammler!
Du kannst 1. die Anlage abbauen, Luftdicht verschließen und Druckluft drauf geben oder mit einer Nebelmaschine,
oder 2. im eingebauten Zustand beide Endtöpfe, im laufendem Betrieb zuhalten - wie beim Auto auch.
3. Sichtprüfung auf Haarrisse an den Schweißnähten, dafür muss die Anlage auch abgebaut werden.

Ich weiß nicht wo du geschaut hast aber bei Cagiva ist es die TeileNr: Pos. 21 800094566 SILENCER GASKET
und bei Suzuki: Pos. 06 14771-02F00-000 CONNECTOR (https://www.oemmotorparts.com)
Wir auch bei der V-Strom1000 und SV1000 verbaut. Hinterer Zylinder, Krümmerrohr, Dichtung, Sammler
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#24
(22.09.2018, 15:57)Marcellus schrieb: Weil die Dichtungen im Zylinder fast nie undicht werden (zumindest beim TL-Motor), außerdem kann man es dann an den schwarzen Abgasspuren auf den Krümmerrohren erkennen. Das gilt auch für den Übergang zwischen Entopf und Sammler!
Guter Tip. Hatte ich an meiner Honda schon mal, fällt mir dabei ein.

2. im eingebauten Zustand beide Endtöpfe, im laufendem Betrieb zuhalten - wie beim Auto auch.
Dann müsste der Motor ausgehen, wenn alles dicht ist.

3. Sichtprüfung auf Haarrisse an den Schweißnähten, dafür muss die Anlage auch abgebaut werden.

Ich weiß nicht wo du geschaut hast aber bei Cagiva ist es die TeileNr:    Pos. 21 800094566   SILENCER GASKET
und bei Suzuki: Pos. 06 14771-02F00-000   CONNECTOR   (https://www.oemmotorparts.com)
Wir auch bei der V-Strom1000 und SV1000 verbaut. Hinterer Zylinder, Krümmerrohr, Dichtung, Sammler
Habe bei OEM geschaut, aber da ist keine Dichtung zu sehen. Navigator


Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#25
(22.09.2018, 16:19)Georgios schrieb: Habe bei OEM geschaut, aber da ist keine Dichtung zu sehen. Navigator

Stimmt! Sorry, ich bin davon ausgegangen dass es der gleiche Krümmer ist wie bei der Raptor.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
2 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016